Prof. Dr. Jianwei ZHANG

 

Prof. Dr. Zhang ist der Leiter des Arbeitsbereichs TAMS (Technische Aspekte Multimodaler Systeme) an der Universität Hamburg, Mitglied der Akademie der Wissenschaften Hamburg sowie Experte bei der „Thousand Talents Plan“-Initiative. An der Tsinghua University schloss er 1986 sein Bachelor-Studium in Informatik und 1989 sein Master-Studium in Künstlicher Intelligenz erfolgreich ab. Anschließend promovierte er an der Uni Karlsruhe im Bereich der Robotik.  In den letzten zwei Jahrzehnten war er an der Erforschung und Entwicklung intelligenter automatisierter Produktionssysteme in den Bereichen Wahrnehmungslernen und -planung, Multisensor-Informationsverarbeitung und -fusion, intelligente Robotik und Mensch-Maschine-Interaktion beteiligt. Prof. Dr. Zhang veröffentlichte bis heute über 300 Fachpublikationen und wurde auf mehreren internationalen Konferenzen mit dem Preis für die beste Arbeit ausgezeichnet. Er verfügt über mehr als 40 Erfindungspatente.

Prof. Dr. Jianwei Zhang wurde zum Informationsexperten des Overseas Expert Consultant Commitee of Overseas Chinese Affairs Office of the State Council sowie zu einem angesehenen Gastprofessor der Tsinghua University ernannt. Er ist Mitglied der Fachorganisation mehrerer großer internationaler Konferenzen zur Robotik und intelligenten Steuerung und Redakteur mehrerer internationaler Fachzeitschriften. Er ist stellvertretender Vorsitzender der 2011 IEEE International Conference on Robotics and Automation (ICRA2011), Vorsitzender der 2012 IEEE International Conference on Multisensor Fusion and Integration for Intelligent Systems (MFI), Vorsitzender der International Conference on Intelligent Robots and Systems (IROS2015), Vorsitzender von Hujiang Intelligent Robot Forum (HCR2016, HCR2018).  Er ist außerdem Berater von Huawei, Foxconn, KUKA, Siemens und anderen Unternehmen und hat Studenten bei der Gründung mehrerer Unternehmen für Robotik und künstliche Intelligenz in China und Deutschland begleitet.

Prof. Dr. Jianwei Zhang ist auch Präsident der Vereinigung der Chinesen in Norddeutschland e.V und Präsident der Tsinghua Alumni Association in Deutschland und betreut chinesische Fachkräfte und Tsinghua-Alumni in verschiedenen Bereichen in Deutschland. Er hat chinesische, insbesondere hainanische Führungskräfte zu Besuchen sowie zahlreiche Hochschullehrer und Führungskräfte aus der Industrie zum Austausch nach Deutschland eingeladen. Prof. Dr. Jianwei Zhang hat Dutzende von chinesisch-europäischen und chinesisch-deutschen Konferenzen zu künstlicher Intelligenz, Robotik und Smart Cities in Sanya und Haikou organisiert. Darunter fand im Januar 2018 das Sino-German Artificial Intelligence Summit statt, organisiert von der National Natural Science Foundation of China, der Tsinghua University, der Peking University, dem Institute of Psychology oft the Chinese Academy of Sciences, dem Institute of Remote Sensing and Digital Earth (RADI), Beijing Normal University und der Universität Hamburg. Renommierte in- und ausländische Wissenschaftler und innovative KI-Unternehmen aus den Bereichen Robotik, Psychologie, Neurologie und anderen Disziplinen wurden hierfür eingeladen. Mit ihren Diskussionen über die adaptive, prädiktive und interaktive Erforschung des intermodalen Lernens in der künstlichen Intelligenz fördern sie die Entwicklung der intermodalen Lernforschung und –Anwendung.

Zusätzlich nahm er am China-Europe Modern Leisure Agriculture Forum im August 2018 in Haikou teil und referierte zum Thema ”Technologische Innovation der Freizeitlandwirtschaft in der intelligenten Ära”.

Auf dem International Corporation Forum on Hainan Free Trade Zone (Port) S&T Innovation and Industry Development im November 2019 in Haikou hielt er einen Vortrag über die “AIoT-Ära”.

Auf dem Fachforum für die Herstellung von Offshore-Ausrüstungen hielt er eine Präsentation über das Thema “Einige Gedanken zur Entwicklung der künstlichen Intelligenz in der Tiefsee in Hainan” und führte eingehende Diskussionen und Konsultationen mit Führungskräften und Fachleuten auf allen Ebenen in Hainan.

Prof. Dr. Jianwei Zhang pflegt eine enge Beziehung zur Hainan-University, zur Chinese Academy of Tropical Agricultural Sciences (CATAS), zum Institute of Deepsea Science and Engineering und Institute of Remote Sensing and Digital Earth der Chinese Acamdey of Sciences, zur Sanya University und anderen Institutionen.